≡ Menu

Buchrezension: Nele Haasen, Mut zu klaren Worten – Wie Frauen sich in Konfliktgesprächen behaupten

von Barbara Hofmann-Huber am 18. August 2003

Ein weiteres Buch aus der neuen Reihe „frau + beruf“ befasst sich mit Konfliktgesprächen. Frauen lieben Harmonie und daraus schließen sie vielfach, dass sie keine Fähigkeiten im Lösen von Konflikten hätten. Das Gegenteil ist der Fall: je mehr Kompetenz für klare Worte besteht, um so leichter gelingt es Brücken zu anderen Menschen zu bauen. Gespräche dienen der Beziehungsgestaltung und der Klärung von sachlichen Differenzen ebenso wie der Abklärung von Zusammenarbeit und der Zielfestlegung. Je vielfältiger Ihre Kompetenz in der Gesprächsfühlung ist, umso eher können Sie andere für ihre eigenen Anliegen, Ziele und Positionen interessieren. Die Fähigkeit, sich aktiv Konflikten zu stellen und sie konstruktiv zu führen, ist daher eine zentrale Führungskompetenz. Nele Haasen hat das Thema sehr umfassend beschrieben und gibt vielfältige Anregungen zur Selbstüberprüfung und konkrete Tipps, die durch die anschaulichen Beispiele nachvollziehbar und leicht anwendbar sind. Sie zeigt auf, dass die Fähigkeit Konfliktgespräche konstruktiv zu führen, lernbar ist. Sie gibt Hilfestellungen für den Umgang mit den darin involvierten Gefühlen und beschreibt wie Sie ein Gespräch konkret planen und durchführen können.

Kösel Verlag 2003
ISBN 3-466-30626-4

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen