≡ Menu

Buchrezension: Cornelia Topf, Körpersprache für freche Frauen – Sicher und selbstbewusst im Beruf

von Barbara Hofmann-Huber am 29. Mai 2004

„Eigene automatisierte Körperhaltungen und ihre Signalwirkung für andere zu erkennen ist wichtig, um sie gezielt einzusetzen oder bewusst verändern zu können. Da viele Körpersignale von Frauen in der Business-Körper-Sprache als unsicher und weniger kompetent gedeutet werden, ist sich seiner selbst bewusst zu werden ein Kompetenzzuwachs, der für den beruflichen Aufstieg gleichwertig neben der Fachkompetenz steht.

Dr. Cornelia Topf hat aus ihrer langjährigen Erfahrung als Trainerin eine Fülle von Tipps für die effektive Selbstpräsentation zusammen gestellt. Mit vielen Beispielen aus der Praxis, Fragestellungen und Checklisten hat die Autorin ein Arbeitsbuch verfasst, das Ihnen dafür viele Hintergrundinformationen und Hilfestellungen anbietet.

Nutzen Sie das Buch als Anregung. Doch proben Sie die Praxis zunächst mit Ihnen wohl gesonnenen und konstruktiv kritischen Menschen – oder in Seminaren. Denn nichts reduziert Ihre Wirkung mehr als starke Gesten, die nicht mit Ihrer Alltagswirkung in Einklang sind, die künstlich und aufgesetzt wirken.

Die sicherste Grundlage für den selbstbewussten Auftritt ist, zu den eigenen Fähigkeiten, individuellen Meinungen und Zielen zu stehen. Körper und Selbstwert stehen in direktem Bezug zueinander, eine selbstbewusste Körperhaltung stärkt auch Ihr Selbstwertgefühl. Daher: Stehen Sie zu sich und zeigen Sie Ihre Kompetenz!“

Redline Wirtschaft 2004
ISBN 3-8323-1076-2

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen